12 Tage Fotoexpedition Borneo mit GEO-Fotograf Malte Clavin

Fotoexpedition Borneo 2020

Vom 22. März bis 2. April 2018 nehme ich teil an einer einmaligen wissenschaftlichen Expedition tief in den Dschungel von Borneo. Das besondere hierbei: Wir werden einen der letzten weißen Flecken auf der Weltkarte erkunden. Wenige ausgewählte Gäste können mitkommen.

Werden Sie zum Abenteurer und Entdecker und kommen Sie mit!

Alle Infos in diesem PDF.

Expeditionsinfo. (Zum downloaden anklicken, 5 MB)

 

Intro

Wir leben in einer Welt ständiger Erreichbarkeit,
Konnektivität und Bedürfnisbefriedigung.

 

Es ist an der Zeit, das alles hinter sich zu lassen.
Und sich selbst neu herauszufordern.

 

Das Unbekannte ruft Dich.

 

Brich auf.

 

Entdecke mit uns die letzten weißen Flecken auf diesem Globus.

 

Und entdecke einen Teil von Dir,
von dessen Existenz Du bisher nichts geahnt hast.

 

Auf dem Weg zum Basecamp.

.

Wissenschaftliches Ziel der Expedition

Primäres Forschungsziel ist Nachweis und Sichtung des Schildschnabels (Rhinoplax vigil aus der Familie der Nashornvögel) sowie Nachweis und Sichtung des Schlichtrollers (Diplogale hosei aus der Familie der Schleichkatzen). Nachweise dieser Arten können vertiefende Forschungen und Einrichtungen von Schutzgebieten entscheidend fördern.

.

Expeditionsplan

Tag 1
Ankunft in Kuching (individuell), Welcome-Dinner, Übernachtung im Hotel.

Tag 2
Kuching – Akklimatisieren, Kennenlernen, Ausrüstung checken, Besuch eines Schmiedes (Möglichkeit Buschmesser zu kaufen). Am frühen Abend Abfahrt mit Van nach Sibu (ca. 6 Std.).

Tag 3
Ankunft in Sibu am frühen Morgen. Weiterfahrt mit dem Expressboot nach Kapit (ca. 4 Std. – abhängig vom Wasserstand und den Floatings (Holzstämmen). Ankunft gegen 9 Uhr. Weiterfahrt mit kleinen Booten (ca. 3-4 Std. – ebenfalls abhängig vom Wasserstand). Weiterfahrt im Pickup (ca. 5-8 Std.). Ankunft im Dorf ca. 23 Uhr, Übernachtung im Wohnzimmer des Bürgermeisters (jeder auf seiner mitgebrachten Matratze).

Tag 4
Weiterfahrt mit Longboat (ca. 1 Std.) dann Fußmarsch zum Basecamp (2-3 Std. – je nach Wasserstand und Fitness der Teilnehmer; mehrere Flussdurchquerungen, Gepäck kann teilweise von den Local Guides transportiert werden).

Auf dem Weg zum Dorf.

.

Tage 5, 6 und 7
Basecamp und Umgebung (Details siehe Folgeseite).

Tag 8
Lager abbauen. Zurück zu Fuß und im Longboat ins Dorf (ca. 3-4 Std.). Übernachtung im Haus des Bürgermeisters.

Tag 9
Im Pickup nach Kapit (ca. 5-8 Std.). Je nach Ankunftszeit folgende Optionen: Markt-Rundgang, Kulturprogramm (Fort Sylvia, Stadtmuseum), Ausflug in ein traditionelles Langhaus (Fahrtzeit ca. 1 Std.), einfaches Abendessen, Übernachtung im einfachen Hotel in DZ.

Tag 10
Weiterfahrt im Expressboot um 6:30 Uhr nach Sibu (ca. 4 Std.) und von dort mit dem Boot übers Meer nach Kuching (Ankunft ca. 17 Uhr), einfaches Abendessen.

Tag 11
Kuching/Umgebung, Farewell-Dinner.

Tag 12
Abreise (individuell).

Blick über das Expeditionsterrain
.
 

Details zu den Aktivitäten im Basecamp (Tage 5 bis 7)

  • Nachtwanderungen.
  • Flussoberläufe erkunden (Rivertrekking).
  • Besteigung eines Berges (ca. 1.200 Höhenmeter bei 7 bis 10 Stunden Trekking).
  • Wanderung zu anderen Badestellen.
  • Im Flussbett den Sonnenuntergang genießen, mit etwas Glück sichten wir Hornbills.
  • Dialog mit Einheimischen.
  • Storys, Borneo Kultur- und Borneo Natur-Unterricht durch Expeditionsleiter.
  • Fischfang.
  • Wildlife erspähen (Schildschnabel und Schlichtroller, aber auch Gibbons, Langschwanzmakaken und andere Säuger).
  • Ggf. Suchen einer neuen Lagerstelle (weiter einen Berg hinauf).

Eine Winkelkopfagame

.

Eingeschlossene Leistungen

  • Sämtliche Übernachtungen:
    • 3 Nächte im Hotel in Kuching
    • 2 Nächte beim Bürgermeister*
    • 4 Nächte im Basecamp*
    • 1 Nacht im einfachen Hotel in Kapit im Doppelzimmer
  • Sämtliche Mahlzeiten
  • Sämtliche Transfers
  • Expeditionsleitung durch Lars Fehlandt
  • Begleitung durch Malte Clavin
  • Zusätzlich 3 Local Guides von Tag 4 bis Tag 8

  * Matratze und Hängematte sind selbst mitzubringen
    (Ausrüstungstipps gern auf Anfrage)

.

Termin

22. März – 2. April 2020

.

Kosten

3.895 Euro

– Mindestens 5, maximal 8 Expeditionsteilnehmer –

.

Expeditionsstab

Lars Fehlandt – Expeditionsleiter

Lars‘ Berufung und Beruf ist die Biologie. Solange er denken kann, wird er von der Natur und allem darin angezo-gen. Nachdem er Wildtiere weltweit fotografierte, ist die südost-asiatische Tierwelt zu seinem Fokus geworden.

Er organisiert wissen-schaftliche Expeditionen für internationale Forschungseinrichtungen und begleitet deren Durchführung. So arbeitet er auch für die weltberühmte BBC Naturfilmabteilung, für die er seltene Tierarten aufspürt.

Alle Borneo-Fotos dieser Broschüre sind von Lars.

 

Malte Clavin – Fotografie/Storytelling

Malte begleitete als Unternehmensberater über 40 Digital-Projekte in 8 Ländern.

Malte reist – mal allein, mal mit Familie, quer durch die Welt. In über 40 Publikationen berichtete er darüber (u.a. GEO, Zeit, Spiegel).

In Live-Reportagen und Keynotes vermittelt er Erlebnisse, Extreme und Entwicklungen.

Der Abenteuer-Junkie folgt auch mit der Borneo-Expedition weiter ‚rastlos gelassen‘ seiner Mission: Demütig über die Welt staunen und Menschen anstiften, das Beste aus sich herauszuholen.

Im Expeditionsgebiet

 

Buchung & Kontakt

Sie haben nun eine grobe Idee von der Expedition, aber noch
viele
Fragen im Kopf? Dann wenden Sie sich bitte an:

Annette Clavin

annette.clavin@clavin-photo.com

+49 173 205 83 28

 

Weitere Eindrücke aus Borneo

Alle Bilder von Lars Fehlandt.  Sunda-Koboldmaki

Hufeisenzwischenfledermaus

Malaiischer roter Harlekin

Totes-Blatt-Mantis

 

 

Kontakt:

Annette Clavin | annette.clavin@clavin-photo.com | +49 173 205 83 28