Reviewing GTZ relief projects in Sri Lanka with the German ambassadorMit dem deutschen Botschafter auf GTZ-Projektvisite in Sri Lanka

Today I join German ambassador Jens Plötner and second secretary Regina von Ahn, in oder to review two projects of GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit which works worldwide in the field of international cooperation for sustainable development). It is about the resettlement and education of female muslim civil war refugees.

I am assigned to document this.

Ambassador Jens Plötner amidst muslim women of the first project group.

Heute bin ich mit dem deutschen Botschafter Jens Plötner und „Second Secretary“ Regina von Ahn unterwegs, um zwei Projekte der GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit) zu besuchen. Dabei geht um die Wiederansiedlung und Ausbildung von weiblichen Bürgerkriegsflüchtlingen.

Ich bin beauftragt, dies zu dokumentieren.

Botschafter Jens Plötner inmitten muslimischer Frauen der ersten Projektgruppe. Für Plötner war es wichtig, sich einen persönlichen Eindruck der Fortschritte der GTZ-Projekte im ehemaligen Bürgerkriegsgebiet zu verschaffen. Dazu bevorzugt er direkte, oft informelle Gespräche mit den Betroffenen. Fazit des Tages: Durchweg positiv.


If you want to quickly browse through the images (without captions), just click on one of the images and use the slideshow.

Muslim women taking part in the talk enthusiastically.

A muslim woman attending the talk.

After all they've been through they retained their humor.

One of the muslim women of the first project group.

It seems the women get along very good.

After years on the run many of the women now have a small piece of land they can cultivate. Corn and beans were offered to us.

A tamil woman of the second project group attending the talk.

A tamil woman, well advanced in years.

Two tamil women of the second project group in the sunset light.

Group photo with my 10 year old daughter Amelie before departure after the last talk of the day.

Um rasch durch die Bilder zu klicken (ohne Bildunterschriften): Einfach ein Bild anklicken und die Bildsteuerung nutzen.

Die Frauen beteiligen sich aktiv an der Diskussion.

Eine der muslimischen Frauen der ersten Projektgruppe.

Humor haben sie!

Eine weitere Muslimin.

Es scheint, die Frauen verstehen sich untereinander sehr gut.

Nach jahren auf der Fluch haben viele Frauen erstmals wieder ein kleine Stück Land für den Gemüseanbau zugewiesen bekommen. Uns werden Bohnen und Maiskolben - frisch vom Feld - angeboten.

Eine Tamilin der zweiten Projektgruppe während der Diskussion.

Eine betagte Tamilin.

Zwei Tamilinnen der zweiten Prjektgruppe im Sonnenuntergangslicht.

Abschließendes Gruppenfoto mit meiner Tochter Amelie.